Windows 8 – ein erster Bericht zur Bedienung

Das neuste Betriebssystem aus dem Hause Microsoft Windows 8 ist erst seit kurzer Zeit auf dem Markt und eigentlich ist es noch zu früh, um eine kompetente Aussage über die Stabilität und über die tatsächliche Nützlichkeit der neuen Funktionen des Systems zu machen. Dennoch ist es möglich, auch zu diesem frühen Zeitpunkt einen ersten Bericht in Bezug auf die Bedienung von Windows 8 zu liefern und dem interessierten Computernutzer hierdurch einen kleinen Überblick über die Neuerungen von Windows 8 zu gewähren.



Windows 8 und die neue Startoberfläche

Mit dem neusten Windows möchte sich Microsoft in Bezug auf die Arbeitsoberfläche von den früheren Betriebssystemen klar und deutlich abheben und dem derzeitigen Trend der Touchscreengeräte gerecht werden. Diese Neuerung gestaltet sich in Form einer neuen Startoberfläche, die als Metro bezeichnet wird und auf welcher der Benutzer zahlreiche Kacheln vorfindet, die dem Starten von Apps und auch von Desktop-Tools dienen. Bei einem PC ohne Touchscreen könnte eigentlich auf Metro verzichtet werden, denn selbstverständlich bietet Windows 8 auch den gewohnten Desktopmodus an. Der neue Startbildschirm ersetzt zudem das von den Windows-Vorgängern bekannte Startmenü in der Taskleiste, wodurch sich der Umstieg auf Windows 8 schon etwas gewöhnungsbedürftig gestaltet.

Wo finde ich die Systemsteuerung?

Durch das Fehlen des Startmenüs in der Taskleiste wurde auch der Startbutton für die Systemsteuerung an eine andere Stelle versetzt. Alle Einstellungen finden sich bei Windows 8 standardmäßig auf der rechten Seite des Desktops, wo sich ein Slidefenster öffnet, sobald der Nutzer mit dem Cursor der Maus die Ecken des rechten Bildschirmrands berührt. Auch diese Neuerung erfordert eine leichte Umgewöhnung, doch gestaltet sich das Einstellungsmenü in dem Slidefenster prinzipiell als sehr bedienungsfreundlich und innovativ. Ein Nutzer, der mit dem neuen Startbildschirm Metro und mit der neuen Anordnung des Einstellungsmenüs überhaupt nicht zurecht kommt, kann mit einigen im Internet verfügbaren Freeware-Tools das gewohnte Startmenü von Windows inklusive Startbutton auch in Windows 8 problemlos intingieren.

Artikel teilen:Share on Facebook2Share on Google+0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0Share on Tumblr0Digg thisShare on LinkedIn0Email this to someone

3 Gedanken zu „Windows 8 – ein erster Bericht zur Bedienung

  1. Boris Schäfer

    Anfangs fand ich Metro ungewohnt, dann aber eigentlich ganz gut. Mittlerweile ist es aber leider so, dass ich es überhaupt nicht mehr benötige.

    Alle wichtigen Programme sind in der Taskleiste angeheftet und für alles andere klicke ich auf Metro und tippe dann die ersten Buchstaben des gesuchten Programmes ein.

    Die News und Infos der Kacheln nehme ich schon gar nicht mehr wahr. Auf einem Tablet also sehr schön – am PC aber für mich nicht nötig.

    Liebe Grüße
    Boris

  2. Coleen O. Holcomb

    Hat eigendlich schon jemand die Videos in den „Windows 8 Test“ auf CB auf Seite 6 und 7 über die neuen Windows Explorer Funktionen genauer angesehen? Das dort gezeigte System hat noch einen Startbutton und den Aero Glass Look. Diese Videos sind aus dem Jahre 2011 und zu diesen Zeitpunkt waren diese Funktionen noch enthalten, warum dieser plötzliche Gesinnungswandel? Die einzige Erklärung die dazu einen Sinn gibt ist das Microsoft mit allen Mittel den Tablet Markt pushen will, funktionell gibt es keinen Grund warum diese Funktionen entfernt wurden. Vielleicht ist auch deshalb Win 8 im Design und der Bedienung so inkonsequent weil es noch schnell umgemodelt wurde (Richtung Tablet) und keine Zeit mehr blieb die neuen Funktionen optimal zu integrieren. In dieser Form würde sogar mir Win 8 zusagen.

  3. Technikfreak Beitragsautor

    Ja es scheint wirklich so, als ob Metro langfristig nur auf Geräten mit Touchscreen wirklich Sinn macht! Doch manche Apps sind auch nicht schlecht, wie zB. die Apps für Nachrichten, Wetter, Fernsehzeitung etc.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.